header_haus_tennenlohe

Tradition des Wandels

Die Geschichte der Bäckerei Der Beck reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. So wurden bereits 1895 in einer Dorfbäckerei in Tennenlohe die ersten Brote an Kunden verkauft. Mit der Bäckerei Ziegler legten die Großeltern von Siegfried Beck den Grundstein für das spätere Unternehmen Der Beck. In seiner über 30-jährigen Erfolgsgeschichte unter der Leitung von Petra und Siegfried Beck ist das Traditionsunternehmen Der Beck kontrolliert gewachsen und erwirtschaftet inzwischen einen Jahresumsatz von zirka 74 Millionen Euro. Heute zählt die Bäckerei mit über 150 Filialen und rund 1.300 Mitarbeitern zu den größten Gastronomiebetrieben bundesweit.

Unternehmen mit Zukunft

Der Beck war seit den 80er Jahren im Wachstum: Die Bäckerei-Filialen wurden durch angegliederte Cafés zu Treffpunkten. Und die Ausweitung des Snack-Angebotes sowie des gesamten Sortiments für den Außer-Haus-Verkauf, wie der heute ganz selbstverständliche Coffee to go, machten aus dem traditionellen Handwerksbetrieb einen gastronomischen Treffpunkt mit Herkunft.
Unsere Filialen wachsen auch heute mit den Ansprüchen und Wünschen unserer Kunden weiter. Die Ausweitung unseres Speisenangebotes über den klassischen Snack hinaus bis hin zu warmen Gerichten, frischen Salaten und mehr ließ in jüngster Zeit unsere neuen Konzepte entstehen:

Aledo      Logo_BeckDrive_klein      Casa_Pane_neu      Logo_MrBleck_klein

 

Innovation und Verantwortung

Eine nachhaltige Geschäftspolitik ist bei Der Beck in allen Unternehmensbereichen selbstverständlich und entspricht unserem Anspruch an Qualität und Fortschritt. Wir sind uns der Verantwortung für unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und für unsere nächste Umgebung bewusst. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, stützen wir unser unternehmerisches Handeln auf die drei Säulen: